Außenanlagen der Krippe fertiggestellt

 

Ganz frisch verlegt sind die neuen Fallschutz-matten auf der Terrasse der Kinderkrippe der Kita „Kichererbsen“. Die Kleinen sind noch etwas unsicher, aber neugierig betreten sie ihre neue Spielfläche. Der Neubau ist inzwischen fertiggestellt. Freundlich leuchten die Fassadenfarben und auch das Außengelände lässt erahnen, wie es aussehen wird, wenn es erst richtig grün ist.

 

Die Terrasse soll noch überdacht werden und im Außenbereich wird noch das ein oder andere kleine Spielgerät seinen Platz finden. Die 20 Plätze der neuen Kinderkrippe werden spätestens im August voll belegt sein. Das Interesse der Eltern, Großeltern und Geschwister zum Tag der offenen Tür am 20. Juni 2014 war deshalb groß. Und auch Einwohner aus der gesamten Region nutzten die Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen.

 

Schließlich ist ein Krippenneubau heute eine Seltenheit. THEPRA-Geschäftsführer Falko Albrecht dankte vor allem Kita-Leiterin Kerstin Felgentreff und ihrem Team, den Architekten, den am Neubau beteiligten Unternehmen und den Kommunalpolitikern sowie dem Jugendamt des Landkreises Sömmerda. Rund 550.000 Euro wurden investiert, darunter 150.000 Euro Fördermittel und 400.000 Euro Kreditfinanzierung.

 

Das Sommerfestprogramm der „Kichererbsen“ stand ganz unter dem Thema Jahreszeiten und wurde vom zahlreichen Publikum mit viel Beifall belohnt.