GOTHA-SUNDHAUSEN: Am 23. März 2017 hatten die „Bewohner“ des Wichteldörfchens zur feierlichen Eröffnung des neu renovierten Nordflügels eingeladen.

 

Nachdem der Südflügel und der Mitteltrakt in den letzten Jahren schon umgebaut und saniert wurden, konnte der Nordflügel jetzt offiziell eingeweiht werden.

 

Seit August 2016 wurde hier auf diesen Tag hin gearbeitet. Die Fertigstellung des neuen Gebäudeteils ermöglichte, dass die „Gemeinde“ des Wichteldörfchen von 94 auf 105 Kinder ansteigen konnte. Es entstanden zahlreiche neue Räume, durch die die ältesten Kinder die Besucher mit strahlenden Augen führten. Neben neuen Büro- & Aufenthaltsräumen für das Team, entstand ein zusätzlicher, lichtdurchfluteter Gruppenraum, kindgerechte Toiletten, Abstellräume und just in time ein Werkraum, in dem sich die Kinder in Zukunft an der Werkbank ausprobieren können.

 

Die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen hatten insgesamt ein Investitionsvolumen von 250.000 €.

 

Rund 40% davon finanzierte der THEPRA Landesverband eigenständig.

 

Neben weiteren Mitteln aus dem Dorferneuerungsprogrammes des Landes, unterstützte die Stadt Gotha das Projekt mit 50% des Gesamtbetrages aus Mitteln des Kommunalinvestitionsfördergesetzes.

 

Der THEPRA Landesverband ist ganz besonders stolz auf die Tatsache, dass alle Aufträge an heimische und regionale Handwerksbetriebe in und um Gotha vergeben werden konnten. Dies bedeutet Geld aus der Region – für die Region.

 

Diese Eröffnung wird dieses Jahr nicht die einzige Feierlichkeit im THEPRA Wichteldörfchen bleiben. 1997 ist die Kindertagesstätte in die Trägerschaft des THEPRA Landesverbandes gegangen und ... wenn man kurz nachrechnet ... dürfen die Wichtel dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiern. 

 

Der THEPRA Landesverband möchte an dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an die Stadt Gotha, dem Land und allen beteiligten Handwerksbetrieben, Frau Witzel-Ritter, Ihrem Team und den Kindern aussprechen, für Ihre tatkräftige Mithilfe und Ausdauer.

 

Zu guter Letzt bleibt nur noch zu sagen ...

 

... viel Spaß in den neuen Räumlichkeiten.

 

Text & Bilder: Tim Klotz