THEPRA Schultag auf & rund um den Sportplatz Weinbergen (Seebach)

 

 

WEINBERGEN (SEEBACH): Viel war am 18. August 2016 auf und rund um den Sportplatz Weinbergen (Seebach) los. Rund 300 Kinder erfreuten sich an dem diesjährigen THEPRA Schultag, welcher sich mit dem Thema „Wasser“ befasste.

 

Der diesjährige Beitrag zur „Natur des Jahres“ unserer Umweltschulen, THEPRA Förderzentrum „Am Fernebach“ und der THEPRA Grundschule Weinberegen, sollte den Kindern spielerisch das Thema und die Problematiken rund um das Wasser näher bringen.

 

An den 20 Stationen konnten die Kinder unter anderem mit Schlauchbooten „Enten retten“, sich am Hindernisparcours messen, „Wasserinstrumente“ ausprobieren, künstlerisch mit dem Thema Wasser auseinandersetzen oder symbolisch mit der „Wasserspritze“ Feuer löschen.

 

Eine der Stationen ist besonders erwähnenswert. Die MitarbeiterInnen der Vogelschutzwarte Seebach e.V. ermöglichten den Kindern die heimischen Wasservögel näher kennen zu lernen. Mit Ihrer Führung durch das historische Gebäude und dem anliegenden Gelände, brachten sie den Kindern die Vogelwelt anschaulich näher. Ganz lieben Dank schon mal an dieser Stelle dafür.

 

Die THEPRA Schulen, THEPRA Förderzentrum „Am Fernebach“, die THEPRA Grundschule Bad Langensalza und die THEPRA Grundschule Weinbergen, waren genau so vertreten wie alle drei THEPRA Kindertagesstätten in Weinbergen, das Abenteuerland (Weinbergen-Höngeda), das Kinderland (Weinbergen-Bollstedt) und die Rasselbande (Weinbergen-Seebach). Die Teilnahme des vierten Weinbergener Kindergartens, dem Evangelischen Kindergarten (Grabe), vervollständigte diesen Aktionstag. Das gemeinsame Spielen & Lernen stellte an diesem Tag besonders dar, dass Inklusion nicht nur trägerintern, sondern auch darüber hinaus funktioniert. Dem Evangelischen Kindergarten in Grabe und allen beteiligten Personen einen herzlichen Dank dafür.

 

Besonders erfreute der Besuch von Jörg Kubitzki, (Mitglied des Thüringer Landtages / LINKEN), Beatrice Gebhardt, welche in Vertretung für Elke Holzapfel (Mitglied des Thüringer Landtages / CDU) erschienen ist, Frau Gabi Körlin, von der Deutschen Kreditbank AG (DKB), und Friedrich-Wilhelm Emmerich, Vorstandsvorsitzender des THEPRA Landesverband Thüringen e. V..

 

 

Für den Höhepunkt dieses Aktionstages versammelten sich alle um den See am Sportplatz. Während die Anwesenden, das an einer Station ein studierten Lied „Der Wassertropfen Fridolin“ sangen, wurden die von den Kindern selbstgebastelte Seerosen auf dem See verteilt. Diese öffneten sich dadurch langsam und bildeten ein bezauberndes Abschlussbild.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt Frau Doreen Hohlstein, THEPRA Fachbereichsleiterin „Schulen“, den drei Schulleiterinnen Frau Sabine Stilzebach (THEPRA Förderzentrum „Am Fernebach“), Frau Alexandra Clas (THEPRA Grundschule Bad Langensalza) und Frau Elke Gerner (THEPRA Grundschule Weinbergen) und allen Mitarbeitern & Helfern für Ihre hervorragende Arbeit.

 

Der Stiftung Westthüringen danken wir für den Transport unserer Kinder mit dem Westthüringer Heimatexperten und ihrer Flexibilität. Den Helfern und Unterstützer des Sportverein Seebach, der freiwillige Feuerwehr Seebach, des Umweltzentrum Mühlhausen, der "AG Gefiederte Freunde", der Gemeinde Weinbergen und den vielen Eltern sei ein herzlicher Dank ausgesprochen.

 

Zuletzt gilt der größte Dank aber den Kindern!

Ohne Euch wäre dieser Tag nicht so schön geworden.

Text & Bilder: Tim Klotz